Archiv der Kategorie: Feiern

Hurtig Kinder kommt zu Tisch!

Wir haben natürlich nicht nur Tomaten und Zucchini geerntet (und viele viele Äpfel), sondern beispielsweise auch dies

Kartoffeln

und das

Lauch

.

Und was kann man aus

_mg_2316

und ein bißchen dazu

Gemüse

(bis auf den Blumenkohl alles eigene Ernte)

und vielleicht noch

_mg_2315

aus der benachbarten Gärtnerei mit einer

_mg_2319

Schönes zaubern

?

Na Suppe! Vom Feuer.

 

Für die Nichtvegetarier unter uns gibt es als Schmankerl noch dies:

_mg_2330

Wobei man da natürlich ganz schön aufpassen muß, dass die nicht schon vor dem großen Schmaus verschwinden.

_mg_2335

Hüstel…

_mg_2326

_mg_2327

Und wer geht leer aus?

trauriger-hund

Der Hund!

Nun ja… ran an den Topf. Erstmal anheizen.

Feuer machen

Mit Publikum. Es passiert ja schließlich nicht alle Tage so etwas Spannendes.

Und dann alles rein in den Topf, Butter, Zwiebeln und der ganze Rest.

_mg_2363

Wasser dazu und dann warten. Und rühren.

_mg_2350

Und warten.

_mg_2409

Und rühren.

_mg_2362

Und immer noch warten und gegen den Hunger ein bißchen Obst naschen.

(Es qualmt)

(Es qualmt.)

_mg_2354

_mg_2341

Und immer noch warten.

Schaf und Topf

Zwischendurch mal kosten.

_mg_2427

_mg_2428

_mg_2429

Und noch ein ganz kleines bißchen warten.

_mg_2433

Die Schlacht am kalten (Heu)Büffet wird schon mal eröffnet.

_mg_2434

Und schließlich stehen die Teller, das Geschirr klappert, die Vorfreude steigt.

_mg_2441

Kein Fröschebein und Krebs noch Fisch! Suppe gibt’s! Drum hurtig Kinder, kommt zu Tisch!

_mg_2442

Guten Appetit!

_mg_2445

Und dann?

 

_mg_2448

Abräumen, aufräumen, das Geschirr den weiten Weg zurück zum Haus tragen und ab ins Bett!

Aber es ist doch immer wieder ein köstliches Vergnügen, die eigene Ernte mit Freund&Nachbar an der frischen Luft auf unserer Wiese zu verspeisen.

Allzeit wohl bekommt’s!

Die Pleißen.

Nachlese: Unser 4. Sommerfest

Es hat ja nicht viel geregnet in diesem Sommer. Welch Ironie des Schicksals soll das dann bitteschön sein, wenn es ausgerechnet am wichtigsten Tag des Jahres regnet, pladdert, ach was: SCHÜTTET – am Pleißenhofsommerfesttag?! Ts… aber es war trotzdem ein wunderbares Fest mit wieder haufenweise Besuchern, die hoffentlich viel Spaß und Freude hatten, mit Bergen von Kuchen und Würsten, großartiger Musik und eben einer gewaltigen Dusche… Vielen Dank für die fröhlichen Grüße und Komplimente im Nachgang! Wir freuen uns sehr darüber und hoffen auf ein vielleicht noch schöneres Fest zum 5. Geburtstag im nächsten Jahr und natürlich darauf, dass ihr alle wieder kommt. Aber bevor es soweit ist, gibt es hier ein paar Bildeindrücke vom letzten Fest, auch wenn es schon fast einen ganzen Sommer her ist und es jetzt auch wirklich regnet und die ersten Schnupfennasen blühen (hallo Herbst!?)….

 

Wir waren natürlich schon lange vorher fleißig. Dieses Jahr haben wir beispielsweise Tischdecken gestempelt mit emsigen Helfern.

_mg_9413

_mg_9425

_mg_9406

_mg_9420

_mg_9421

Das war ja noch ganz gemütlich, doch nach Wochen des gemächlichen Planens und auf uns Zukommenlassens galoppierte die Zeit am Ende ganz gewaltig und rauschten uns die Köpfe von all den Sachen, die plötzlich noch erledigt werden wollten und wie immer war er dann ganz plötzlich da: der große Tag. Und auf die Pforten, hereinspaziert und nochmal nachgeschaut, wie es so war!:

Es erwart(et)en Euch uter anderem: unser Mann für die Zuckerwatte!

Es erwart(et)en euch unter anderem: unser Mann für die Zuckerwatte!

_mg_9432

Süß und zottelig und immer wieder lecker

Die süße Crew am coolen Stand, quatsch.. die coole Crew am süßen Stand

tischtennis

Ein bissl Sport nach all dem Zucker. Rasentischtennis.

Platz gemacht für's Herzhafte: wie immer echt Thüringer Wurst. Gegrillt von echten Schwaben. Und Einheimischen.

Platz gemacht fürs Herzhafte: wie immer echte Thüringer Wurst. Gegrillt von echten Schwaben. Und Einheimischen.

Schmeckt auch im Planschbecken (nicht im Bild ;) )

Schmeckt auch im Planschbecken (nicht im Bild 😉 )

Und im Bett.

Und im Bett.

_mg_9448

_mg_9456

Dauerbaggern

Dauerbaggern

Spiele auf der Wiese

Spiele auf der Wiese

_mg_9460

_mg_9462

Andrang am Glücksrad.

Andrang am Glücksrad.

Eine glückliche Gewinnerin. Der Gewinn: Ein Foto auf der Homepage. Et voila hier ist es, liebe Mia Marie. Und da das jetzt schon soo lange her ist, hoffe ich, dass ich mir den Namen richtig gemerkt habe. Ihr dürft sonst ruhig einen Kommenta hinterlassen, schimpfen und ich korrigiere es dann :)

Eine glückliche Gewinnerin. Der Gewinn: Ein Foto auf der Homepage. Et voilà hier ist es, liebe Mia Maria! (Und vielleicht habe ich mir den Namen ja richtig gemerkt, andernfalls korrigiert mich gerne 🙂 )

Das Wohnzimmer.

Das Wohnzimmer.

Und plötzlich ist es voll.

Und plötzlich ist es voll.

Dafür ist der Süßigkeitenstand nahezu leer.

Dafür ist der Süßigkeitenstand nahezu leergefuttert. Und leicht verwüstet.

Unsere alljährlichen Gäste: Duoton. Vielen vielen Dank!!

Unsere alljährlichen hochgeschätzten Gäste: Duoton. Vielen vielen Dank…

...und ein Prosit für Euch.

…und ein Prosit für Euch!!

_mg_9453

Altbesitzer und Jungneubesitzer

Altbesitzer und JungNeubesitzer des Pleißenhofes (von rechts nach links).

Schönster Getränkestand ever.

Unsere Lieblingsfeuerwehr, sie ist tatsächlich immer noch da, hurra. Und wird einmal im Jahr genutzt. Yeah!

Und plötzlich ziehen Wolken auf. Graue. Dunkelgraue. Und viele davon.

Und plötzlich ziehen Wolken auf. Graue. Dunkelgraue. Und viele davon.

Und dann: Wolkenbruch. Jottseidank immerhin fünf Stunden später als angekündigt.

Und dann: Wolkenbruch. Jottseidank immerhin fünf Stunden später als angekündigt. Und Herr Kachelmann hat sie gleich gar nicht kommen sehen.

_mg_9476

Der beste Platz in diesem Moment? Am Kuchenbüffet natürlich!

Der beste Platz in diesem Moment? Am Kuchenbüffet natürlich!

Hin..

Hin..

..und her..

..und her..

.. und zwischendurch Bier holen.

.. und zwischendurch Bier holen. Bei Durst schreckt auch der nasseste Regen nicht.

Leider hat es der Band voll ins Programm..

Leider hat es auch der Band voll ins Programm..

und anscheinend auch mal ins Auge geregnet ;)

und anscheinend auch mal ins Auge geregnet 😉

Aber sie haben sich nicht schrecken lassen und es war richtig richtig toll!! Vielen Dank, Leonites! Und nächstes Jahr wird noch länger getanzt!

Aber sie haben sich genausowenig schrecken lassen wie immerhin doch mehrere Handvoll Publikum und es war richtig richtig toll!! Vielen Dank, Leonites! Und nächstes Jahr wird noch länger getanzt!

_mg_9484

Kommt also alle wieder und bringt Eure Freunde mit!

Bis zum nächsten Jahr auf dem Hof und bis bald schon wieder hier auf dem Blog.

Letztes Jahr zur gleichen Zeit…

Fast auf den Tag genau ein Jahr vor dem diesjährigen Sommerfest fand das letztjährige Sommerfest statt und … Schande … ich habe immer noch keine Bilder hochgeladen. Ich selber hatte auch kaum Zeit zum Knipsen, die Kuchenausgabe forderte alle Aufmerksamkeit. Aber eine liebe Freundin hat mich im Nachhinein zusätzlich versorgt mit Bildern (Merci!) und jetzt – zur Einstimmung auf das Fest in wenigen Wochen und zur Erinnerung an das Fest vor vielen Wochen – kommt es endlich, endlich: unser kleines Potpourri an Bildern vom Sommerfest 2017:

Eine kleine Pause, genutzt zum Vorglühen

Eine kleine Pause, genutzt zum Vorglühen

Bühnenaufbau

Beschriftung der Preistafel

Hofsicht

Ein Tänzchen zur Einstimmung

Ein Tänzchen zur Einstimmung

Fleischauftauplatz

Fleischauftauplatz

Fleischtransport zum Grill

Fleischtransport zum Grill

Erste Gäste

Erste Gäste

Kirschkinder

Die Crew am Süßigkeitenstand

Die Crew am Süßigkeitenstand

Andrang an der Candy Bar

Andrang an der Candy Bar

Es geht los am Kuchenbüffet

Es geht los am Kuchenbüffet

Zuckerwatte

Und am Zuckerwattestand auch

Chillen unterm Baumhaus

Chillen unterm Baumhaus

Chillen auf dem Baumhaus

Chillen auf dem Baumhaus

Und Chillen vor dem Baumhaus

Und Chillen vor dem Baumhaus

Zuckerwatte

Kleines Päuschen

Kleines Päuschen

cool

Eine Schlange auch am Crépes-Stand

Eine Schlange auch am Crépes-Stand

_mg_3606

Baumeln am Kirschbaum

Baumeln am Kirschbaum

Spaß auf der Wiese

Spaß auf der Wiese

Schminken

Schokokußwurfmaschine

Anstehen für fliegende Schokoküsse

Schokokußwurfmaschine

img_0652

Verstecken

sitzen

planschen

quatschen

Vorher-Nachher-Bilderpaare vom Hof suchen

Vorher-Nachher-Bilderpaare vom Hof suchen

Desinteressierte Schafe

Desinteressierte Schafe

Die Süßigkeiten gehen zur Neige

Die Süßigkeiten gehen zur Neige

Kirschohrringe

Tischtennis

Mädelschor

Mädelschor

Jungschor

Jungschor

_mg_3614

Zuckerwattescheich

Zuckerwattescheich

Gäste

Bratwurst

Kinder

Andrang am Glücksrad

Andrang am Glücksrad

Einlösen der gewonnen Glücksradgutscheine: eine Rundfahrt!

Einlösen der gewonnen Glücksradgutscheine: eine Rundfahrt!

In die Pedale treten für Seifenblasen

In die Pedale treten für Seifenblasen

Seifenblasen

Seifenblasen

Seifenblasen

Gäste

Die Ersten trauen sich..

Die Ersten trauen sich..

Traut Ihr euch auch! Kommt zu unserem Fest, schwingt die Tanzbeine, schüttelt die Hüften, laßt Euch feiern und feiert Euch selbst, den Sommer und das Leben!

 

Hereinspaziert!

Am 9. Juni ab 15 Uhr!

 

 

PS: Sollte sich jemand auf den Fotos wieder- und das mächtig doof finden, schreibt mir bitte eine Mail und ich lösche das Foto selbstverständlich wieder!

 

 

 

Einladung zum Sommerfest

Das alljährliche und schon bekannte Plakat ist fertig:

plakatsommerfest2018hp

 

                                                                          Wieder Live mit dabei sind

ab etwa 15.30 Uhr:    D U O T O N   

unsere 30er Jahre Klavier-Gesangs-Combo.

 

Und später – wie auch schon im letzten Jahr mit großer Begeisterung:   T h e    L e o n i t e s

Surf-Rock vom Feinsten.

 

Anschließend Musik aus der Konserve von DJ & vom Band bis keiner mehr kann.

 

Kommt zahlreich, erst mit, dann ohne Kinder. 🙂

Zelten auf der Wiese ist möglich nach Anmeldung.

12tel Blick im April

Der März fehlt, vielleicht ist es ja jemandem aufgefallen. Tatsächlich müßte es dafür noch irgendwo Bilder geben. Die werden – so sie jemals wieder auftauchen – einfach unbemerkt dazwischen geschummelt. Dafür gibt es vom April gleich zwei verschiedene – und die Feststellung, dass die Sache mit der Perspektive anscheinend nicht mein Fall ist. Keine zwei Bilder mit derselben Perspektive. Ich schätze, das Gesamtbild am Ende wird ein einziges Chaos. Nun ja, da dies ja das erste Jahr der Teilnahme meinerseits ist, sei mir das verziehen. Außerdem bleibt mir so die Perspektive der Steigerung für das nächste Jahr.

Auf jeden Fall wird das Feld jetzt farbig und schön.

Zunächst ganz sachte:

12telblickapril20

12telblickapril201

Und dann mit voller Wucht. Und mit Laster. Zumindest auf dem Hinweg zum Konsum in der Trigaleria (unserem „Ortsteilzentrum“, wie es das Leipziger Lokalblatt so schön titulierte).

12telblickapril275

Auf dem Rückweg dann ohne.

12telblickapril272 12telblickapril271 12telblickapril273 12telblickapril274

Dafür mit Radfahrer (auf dem letzten Bild) und zuckersüßen Schäfchenwolken.

Apropos Schäfchen… es gibt eine frische Neuigkeit: klein, weiß und wollig 😉 Bilder folgen.

Und nicht vergessen:

    H O F F E S T     a m     9 .  J U N I     !

 

Und hier gibt’s mehr Bilder. Mit richtiger Perspektive:

12tel Blick im April

Ankündigung!

Was kann es nur bedeuten, wenn …

pflastern

endlich die letzten Steine auf den vor einem halben Jahr ausgehobenen Wasserleitungs-Graben zurückgepflastert werden,

wenn …

img_8395

… die bunten Wimpel schon mal probewehen,

wenn…

_mg_8438

…die jungen Damen sich ausgehfein machen und …

_mg_8366 _mg_8371 img_8374

… die feschen Schwünge üben…?!

 

Das kann doch eigentlich nur eines bedeuten:

Es ist wieder Zeit für das

P L E I ß E N H O F  –  S O M M E R F E S T !

Kommt zahlreich am

—> Samstag, den 9. Juni

ab 15 Uhr bis tief in die dunkle, dunkle Nacht.

Es gibt wie immer jede Menge für Leib & Seele, Ohren & Beine, Stimmung & Laune.

Genauere Informationen folgen alsbald.

 

Merci!

Für ein gelungenes Fest, für wunderbares Wetter, für grandiose Musik, für die vielen Komplimente, für die glücklichen Gesichter… Merci an alle fleißigen Helfer, an alle Wiederholungstäter am Kuchenbüffet, an die ausdauernden Tänzer und an alle die da waren und das Fest zu einem solchen gemacht haben!

Ein Extradickesdanke geht an unseren Nachwuchs, der soviel mitgeholfen hat (oder zur rechten Zeit nicht im Weg stand 😉 ) und der sich so ganz und gar uneigennützig immer wieder als Vor- und Verkoster zur Verfügung gestellt hat!

_mg_1955

Weitere Fotos folgen. Pöapö.

Jute Nacht.

Mit immer noch schweren Beinen,

Dörte

Vom Winde verweht…

Auch bei uns hat er gewütet und geweht am Dienstag, der Sturm. Gut, dass wir vorher noch den Garten gewässert haben, auf dass auch kein Pflänzchen verdurstet. Dann ging es ganz schnell, ein Lüftchen, ein dölleres Lüftchen… husch husch die Schafe rein, die Wäsche und dies und das gerettet, im bereits strömenden Regen die Hühner ins Häuschen gescheucht und im dann schon Hagel noch beschlossen, den Hasenstall in den Schafstall zu stellen…autsch. Die Klamotten waren so naß, dass sie fast vom Po rutschten. Lustig war’s aber.

_mg_3483 _mg_3488 _mg_3490 _mg_3492 _mg_3493 _mg_3494

Bis wir im Haus waren. Dort haben wir festgestellt, dass das Dachfenster im Treppenhaus auf ist und die Treppe war schon ganz zugeweht und nass. Als das erledigt war und ich mich endlich umziehen wollte, stellte ich zu meinem Schrecken fest, dass das Schlafzimmerfenster aufstand. Also im Schlafzimmer gewischt, Bücher vor dem Ertrinken gerettet, Handtücher auf dem Bett verteilt. Ja und dann ein zufälliger Blick ins Kinderzimmer, wo zwar nicht das Fenster auf, das Zimmer aber unter Wasser stand. Zumindest floß Wasser, das durchs alte Fenster gedrückt wurde, in einem breiten Strom durchs Zimmer. Argh… Wieder Handtücher geholt und versucht zu retten, was zu retten war. Die pudelnassen Kuscheltiere machten es sich dann auf der Heizung bequem.

_mg_3495

Tja und da wir jetzt auch das mit dem Wetter hinter uns haben, können wir uns endlich auf das – hoffentlich trockene – Sommerfest freuen.

Denn: es ist nur noch eine Woche hin.

Kommt zahlreich! Eßt Kuchen und alles andere auch! Bringt Freunde mit! Spielt Spiele! Bleibt abends zum Tanzen da!

Es spielen auf für uns:

Am Nachmittag: Duoton.

……Am Abend: The Leonites.

…………..Und zur Nacht: DJ Mr. Everfresh vom Kommando Discolovermovement.

 

PS: Wie auch im letzten Jahr gibt es Wertmarken für diejenigen, die einen Kuchen oder Herzhaftes beisteuern. Die könnt ihr dann gleich wieder anlegen in Herzhaftes oder Kuchen.

plakatsommerfest2017kleiner

PPS: Und für alle, die sich fragen, was „von 3 bis 3“ bedeutet: 15 Uhr am Nachmittag bis 3 Uhr in der Nacht. Das macht 12h Gefeier zum 3jährigen Jubiläum. Na dann!