Mitmachen

Gemeinschaftliche Wohnprojekte sind eine feine Sache. Und der Pleißenhof in Markkleeberg ist ein lebenswerter Ort, der vielfältige Möglichkeiten eröffnet. Die wollen wir als Pleißenhofgemeinschaft eG wahrnehmen.

Ein Bauerngarten könnte entstehen, kleine Werkstätten, Gästezimmer oder Seminarräume, ein Hofladen mit eigenem Saft, Honig und Tee, die Nachbarschaft trifft sich im Hofcafé, Kinder erkunden die Historie der Malzdarre, abends gibt es Musik und Literatur in der Scheune … Um dorthin zu gelangen, sind wir auf Fördermitglieder angewiesen, die unser Hofprojekt ideell und finanziell mittragen.

Ein Genossenschaftsanteil beträgt 100 Euro. Wie viele Anteile übernommen werden ist frei wählbar. Es kann mit einer Frist von 12 Monaten jeweils zum Jahresende gekündigt werden. Die Anteile werden dann nach ca. 6 Monaten zurückerstattet. Wir sehen unsere Fördermitglieder dabei nicht als anonyme Geldgebende, sondern als dauerhafte Mitglieder der Gemeinschaft. Sie werden einbezogen durch regelmäßige Informationen über das Hofgeschehen und durch gemeinsame Aktivitäten wie Apfelernte oder Hoffeste.

Hier kann man den Antrag auf Fördermitgliedschaft herunterladen. Die aktuelle Satzung befindet sich unter Genossenschaft.
Wir freuen uns auf Rückmeldungen unter info@pleissenhof.org.