Nachlese: Unser 4. Sommerfest

Es hat ja nicht viel geregnet in diesem Sommer. Welch Ironie des Schicksals soll das dann bitteschön sein, wenn es ausgerechnet am wichtigsten Tag des Jahres regnet, pladdert, ach was: SCHÜTTET – am Pleißenhofsommerfesttag?! Ts… aber es war trotzdem ein wunderbares Fest mit wieder haufenweise Besuchern, die hoffentlich viel Spaß und Freude hatten, mit Bergen von Kuchen und Würsten, großartiger Musik und eben einer gewaltigen Dusche… Vielen Dank für die fröhlichen Grüße und Komplimente im Nachgang! Wir freuen uns sehr darüber und hoffen auf ein vielleicht noch schöneres Fest zum 5. Geburtstag im nächsten Jahr und natürlich darauf, dass ihr alle wieder kommt. Aber bevor es soweit ist, gibt es hier ein paar Bildeindrücke vom letzten Fest, auch wenn es schon fast einen ganzen Sommer her ist und es jetzt auch wirklich regnet und die ersten Schnupfennasen blühen (hallo Herbst!?)….

 

Wir waren natürlich schon lange vorher fleißig. Dieses Jahr haben wir beispielsweise Tischdecken gestempelt mit emsigen Helfern.

_mg_9413

_mg_9425

_mg_9406

_mg_9420

_mg_9421

Das war ja noch ganz gemütlich, doch nach Wochen des gemächlichen Planens und auf uns Zukommenlassens galoppierte die Zeit am Ende ganz gewaltig und rauschten uns die Köpfe von all den Sachen, die plötzlich noch erledigt werden wollten und wie immer war er dann ganz plötzlich da: der große Tag. Und auf die Pforten, hereinspaziert und nochmal nachgeschaut, wie es so war!:

Es erwart(et)en Euch uter anderem: unser Mann für die Zuckerwatte!

Es erwart(et)en euch unter anderem: unser Mann für die Zuckerwatte!

_mg_9432

Süß und zottelig und immer wieder lecker

Die süße Crew am coolen Stand, quatsch.. die coole Crew am süßen Stand

tischtennis

Ein bissl Sport nach all dem Zucker. Rasentischtennis.

Platz gemacht für's Herzhafte: wie immer echt Thüringer Wurst. Gegrillt von echten Schwaben. Und Einheimischen.

Platz gemacht fürs Herzhafte: wie immer echte Thüringer Wurst. Gegrillt von echten Schwaben. Und Einheimischen.

Schmeckt auch im Planschbecken (nicht im Bild ;) )

Schmeckt auch im Planschbecken (nicht im Bild 😉 )

Und im Bett.

Und im Bett.

_mg_9448

_mg_9456

Dauerbaggern

Dauerbaggern

Spiele auf der Wiese

Spiele auf der Wiese

_mg_9460

_mg_9462

Andrang am Glücksrad.

Andrang am Glücksrad.

Eine glückliche Gewinnerin. Der Gewinn: Ein Foto auf der Homepage. Et voila hier ist es, liebe Mia Marie. Und da das jetzt schon soo lange her ist, hoffe ich, dass ich mir den Namen richtig gemerkt habe. Ihr dürft sonst ruhig einen Kommenta hinterlassen, schimpfen und ich korrigiere es dann :)

Eine glückliche Gewinnerin. Der Gewinn: Ein Foto auf der Homepage. Et voilà hier ist es, liebe Mia Maria! (Und vielleicht habe ich mir den Namen ja richtig gemerkt, andernfalls korrigiert mich gerne 🙂 )

Das Wohnzimmer.

Das Wohnzimmer.

Und plötzlich ist es voll.

Und plötzlich ist es voll.

Dafür ist der Süßigkeitenstand nahezu leer.

Dafür ist der Süßigkeitenstand nahezu leergefuttert. Und leicht verwüstet.

Unsere alljährlichen Gäste: Duoton. Vielen vielen Dank!!

Unsere alljährlichen hochgeschätzten Gäste: Duoton. Vielen vielen Dank…

...und ein Prosit für Euch.

…und ein Prosit für Euch!!

_mg_9453

Altbesitzer und Jungneubesitzer

Altbesitzer und JungNeubesitzer des Pleißenhofes (von rechts nach links).

Schönster Getränkestand ever.

Unsere Lieblingsfeuerwehr, sie ist tatsächlich immer noch da, hurra. Und wird einmal im Jahr genutzt. Yeah!

Und plötzlich ziehen Wolken auf. Graue. Dunkelgraue. Und viele davon.

Und plötzlich ziehen Wolken auf. Graue. Dunkelgraue. Und viele davon.

Und dann: Wolkenbruch. Jottseidank immerhin fünf Stunden später als angekündigt.

Und dann: Wolkenbruch. Jottseidank immerhin fünf Stunden später als angekündigt. Und Herr Kachelmann hat sie gleich gar nicht kommen sehen.

_mg_9476

Der beste Platz in diesem Moment? Am Kuchenbüffet natürlich!

Der beste Platz in diesem Moment? Am Kuchenbüffet natürlich!

Hin..

Hin..

..und her..

..und her..

.. und zwischendurch Bier holen.

.. und zwischendurch Bier holen. Bei Durst schreckt auch der nasseste Regen nicht.

Leider hat es der Band voll ins Programm..

Leider hat es auch der Band voll ins Programm..

und anscheinend auch mal ins Auge geregnet ;)

und anscheinend auch mal ins Auge geregnet 😉

Aber sie haben sich nicht schrecken lassen und es war richtig richtig toll!! Vielen Dank, Leonites! Und nächstes Jahr wird noch länger getanzt!

Aber sie haben sich genausowenig schrecken lassen wie immerhin doch mehrere Handvoll Publikum und es war richtig richtig toll!! Vielen Dank, Leonites! Und nächstes Jahr wird noch länger getanzt!

_mg_9484

Kommt also alle wieder und bringt Eure Freunde mit!

Bis zum nächsten Jahr auf dem Hof und bis bald schon wieder hier auf dem Blog.

12tel Blick im August

Ein Vierteljahr ist ohne vergangen, läuft ja super hier mit dem 12telBlick… Es kann im nächsten Jahr also nur besser werden. Tatsächlich sprintete die Zeit nur so weg und überhaupt war es lange viel zu heiß um rauszugehen, nicht wahr!? Dann kamen auch noch die Sommerferien über uns und man muß ja schließlich auch mal in den Urlaub fahren und schlußendlich rückte das Feld ganz und gar in den gedanklichen und sonstigen Hintergrund, weil es Anderes Niedlicheres zu tun gab. 🙂 Mittlerweile sind doch aber die Temperaturen wieder ausgehtauglich, das Feld ja schließlich auch gar nicht weit weg, sowieso müssen wir ständig da langgehen auf dem Weg zum täglichen Einkauf, frische Luft brauchen wir selbstverständlich auch und so habe ich es endlich mal wieder geschafft. Sogar ohne Lieferwagen im Vordergrund. Dafür mal mit Passanten. Und folgenden Preisfragen: Erkennt sie jemand? Und wohin gehen sie wohl?

feldaugust6 feldaugust5 feldaugust4

Und jetzt nochmal als Standbild:

feldaugust3

Und weiter geht’s.

feldaugust2 feldaugust

Erkannt?

Ansonsten ist nicht viel los auf dem Feld; abgeerntet, ein bißchen grün, ein bißchen braun, liegt es da und wartet auf Regen und neues Gewächs. Warten wir also mit.

Liebe Grüße.

Und hier zu den anderen 12tel-Blicken.

Und soeben habe ich mir auch die hier nochmal sehr wunderbar erklärte Philosophie hinter dem 12tel-Blick mit beeindruckend schönen Beispielen und großartigen Tips durchgelesen. Das im Januar mal zu machen, hätte durchaus seinen Sinn 😉

Der Dachdecker ist da, hurra!

Luftballons zum Dachdecken

Die Vorbereitungen zum Dach(ab)decken laufen auf Hochtouren. Der Dachdecker werkelt bereits seit Tagen, schmeißt alte Latten raus und baut andere alte Balken wieder ein, putzt und guckt und rechnet, wieviel Zeit er benötigen wird. Wie es immer so ist, sicherlich mehr als eigentlich geplant.

DachabdeckenVorbereitung

Unser Hof wird zum Bauspielplatz. Die Latten eignen sich perfekt zum Klettern und Wehtun und das Baugerüst übt eine überwältigende Anziehungskraft aus auf Klein&Groß. Wir nutzen es immerhin gleich sinnvoll zum Baumverschnitt.

DachabdeckenVorbereitung

Suchbild.

DachabdeckenVorbereitung

Erwischt!

DachabdeckenVorbereitung  DachabdeckenVorbereitung

DachabdeckenVorbereitung  DachabdeckenVorbereitung

Heute morgen wurde auch ein riesiger Schuttcontainer geliefert, der erste von insgesamt drei Containern, die uns jetzt ein paar Wochen begleiten und den Ausblick verstellen werden. Ein überwältigendes und vor allem sehr lautes Ereignis zum Frühstück.

_mg_1854 _mg_1856 _mg_1858

DachabdeckenVorbereitung

Der Fachmann spricht: Paßt!

Auch das kulinarische Gelage wurde heute Abend besprochen, die Größe des allgemeinen Hungers nach halb und ganz getaner Arbeit abgeschätzt und lange Einkaufslisten geschrieben.

Fehlt eigentlich nur noch eins: die richtige Kleidung! Hier zum Beispiel: Die Zimmermannshose, fesch in Kurz. Hut folgt.

DachabdeckenVorbereitung

Paßt auch!

_mg_1646

Na dann an die Arbeit, Genossinnen und Genossen, Frauen und Männer! Die Luftballons werden am Ende aufgehangen!

Wenn ihr die Markkleeberger Höhenluft mit uns genießen wollt, findet euch gerne am Samstag ab 10 Uhr bei uns auf dem Hof ein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, ihr könnt aber auch gerne Speisen eurer Wahl beisteuern.

 

Aufgeregt grüßend,

Eure Pleißen

 

 

Es zieht…

dachluecken

Liebe PleißenhofgeschehenverfolgerInnen,

der Hof ist nun nach einigen sehr ruhigen Sommerwochen wieder gut
bevölkert, sowohl mit allen Urlaubsrückkehrern als auch mit neuen Kleintieren. Es wuselt also wieder tüchtig, wenn auch die alten Schulkinder und ein neues dazu seit heute wieder die Schulbänke drücken müssen, während die Eltern im Hof gemütlich Käffchen trinken (natürlich nicht alle!). Aber mit der Gemütlichkeit ist es auch erstmal schon wieder vorbei, denn es steht – Überraschung! – Arbeit an:

Das Dach des „Gewerberiegels“ wird neu gedeckt!

Nachdem Friederike und Konsorten Anfang des Jahres einige luftige Schäden anrichteten, die sich durch die maroden Dachlatten beileibe nicht mehr reparieren lassen, sind wir froh, dass das Dach noch vor dem Winter erneuert werden kann.

dscf2852

Der Ein oder Andere hatte ja bereits das Vergnügen und die Gelegenheit, mit uns auf dem Dach herumzukraxeln (Das Dach ist ab). Ganz so hoch wird es diesmal nicht und auch nicht ganz so mühsam, denn wir dürfen die Ziegel einfach hinab schmeißen, anstatt sie sorgfältigst hinunterzutragen. Das macht ordentlich Lärm, aber bestimmt auch Spaß.

Wer in irgendeiner Form dabei sein möchte und es ermöglichen kann, den empfangen wir mit offenen Armen und offenen Löchern am Wochenende des 25. und 26. August auf diesem bunten Flickenteppich:

lage

 

Und dies könnten wir gebrauchen:

– Beiträge aller (kulinarischer!) Art zur Verpflegung der DachabdeckerInnen (bestimmt kann man auf dem Dach aber auch mal einen musikalischen Beitrag anstimmen)

– Jemanden, der mal ein Auge auf und ein Ohr für die Kinder hat

– Hilfe beim Abdecken, wenn Ihr Euch das zutraut – dazu solltet Ihr mindestens einen halben Tag Zeit und ein Quentchen Höhentauglichkeit mitbringen

 

Was eher nicht sein wird:

– Zeit für gemütlichen Plausch (kommt dann einfach später nochmal wieder!)

– die Möglichkeit für ungestörtes Kinderspiel auf dem Hof

 

Dachflicken   dscf2851

 
Wer dabei sein will, schreibe uns doch: info@pleissenhof.org

Herzlich,
die Pleißen-Genossen und -Genossinnen

 

dscf2853

Letztes Jahr zur gleichen Zeit…

Fast auf den Tag genau ein Jahr vor dem diesjährigen Sommerfest fand das letztjährige Sommerfest statt und … Schande … ich habe immer noch keine Bilder hochgeladen. Ich selber hatte auch kaum Zeit zum Knipsen, die Kuchenausgabe forderte alle Aufmerksamkeit. Aber eine liebe Freundin hat mich im Nachhinein zusätzlich versorgt mit Bildern (Merci!) und jetzt – zur Einstimmung auf das Fest in wenigen Wochen und zur Erinnerung an das Fest vor vielen Wochen – kommt es endlich, endlich: unser kleines Potpourri an Bildern vom Sommerfest 2017:

Eine kleine Pause, genutzt zum Vorglühen

Eine kleine Pause, genutzt zum Vorglühen

Bühnenaufbau

Beschriftung der Preistafel

Hofsicht

Ein Tänzchen zur Einstimmung

Ein Tänzchen zur Einstimmung

Fleischauftauplatz

Fleischauftauplatz

Fleischtransport zum Grill

Fleischtransport zum Grill

Erste Gäste

Erste Gäste

Kirschkinder

Die Crew am Süßigkeitenstand

Die Crew am Süßigkeitenstand

Andrang an der Candy Bar

Andrang an der Candy Bar

Es geht los am Kuchenbüffet

Es geht los am Kuchenbüffet

Zuckerwatte

Und am Zuckerwattestand auch

Chillen unterm Baumhaus

Chillen unterm Baumhaus

Chillen auf dem Baumhaus

Chillen auf dem Baumhaus

Und Chillen vor dem Baumhaus

Und Chillen vor dem Baumhaus

Zuckerwatte

Kleines Päuschen

Kleines Päuschen

cool

Eine Schlange auch am Crépes-Stand

Eine Schlange auch am Crépes-Stand

_mg_3606

Baumeln am Kirschbaum

Baumeln am Kirschbaum

Spaß auf der Wiese

Spaß auf der Wiese

Schminken

Schokokußwurfmaschine

Anstehen für fliegende Schokoküsse

Schokokußwurfmaschine

img_0652

Verstecken

sitzen

planschen

quatschen

Vorher-Nachher-Bilderpaare vom Hof suchen

Vorher-Nachher-Bilderpaare vom Hof suchen

Desinteressierte Schafe

Desinteressierte Schafe

Die Süßigkeiten gehen zur Neige

Die Süßigkeiten gehen zur Neige

Kirschohrringe

Tischtennis

Mädelschor

Mädelschor

Jungschor

Jungschor

_mg_3614

Zuckerwattescheich

Zuckerwattescheich

Gäste

Bratwurst

Kinder

Andrang am Glücksrad

Andrang am Glücksrad

Einlösen der gewonnen Glücksradgutscheine: eine Rundfahrt!

Einlösen der gewonnen Glücksradgutscheine: eine Rundfahrt!

In die Pedale treten für Seifenblasen

In die Pedale treten für Seifenblasen

Seifenblasen

Seifenblasen

Seifenblasen

Gäste

Die Ersten trauen sich..

Die Ersten trauen sich..

Traut Ihr euch auch! Kommt zu unserem Fest, schwingt die Tanzbeine, schüttelt die Hüften, laßt Euch feiern und feiert Euch selbst, den Sommer und das Leben!

 

Hereinspaziert!

Am 9. Juni ab 15 Uhr!

 

 

PS: Sollte sich jemand auf den Fotos wieder- und das mächtig doof finden, schreibt mir bitte eine Mail und ich lösche das Foto selbstverständlich wieder!

 

 

 

Post für die Pleißen!

Liebe Postbotinnen und Postboten,

es ist vollbracht. Etwa zwei Jahre sind vergangen zwischen „Wir kaufen uns einen schönen Briefkasten, sind alle einverstanden?!“ und dem Feiertag vor zwei Tagen, der zur Vollendung dieses Langzeitprojektes genutzt wurde. Während die Damen im Garten immer noch recht textsicher gesanglich die rote Fahne trugen, wurde vor dem Haus passend zum Tag tatsächlich gearbeitet.

Und deshalb sah es kurze Zeit später nicht mehr so aus:

Briefkästen

sondern so:

img_8675

Und wenn uns jetzt jemand ein hübsches Briefchen, ein kleines Paket oder notfalls auch eine bitte nicht zu hohe Rechnung einwerfen möchte, öffne er das Törchen unter dem in näherer oder fernerer Zukunft blühenden Rosenbogen,

img_8676

folge dem Pfad durch den verwunschenen üppig grün zuwachsenden Vorgarten bis hin zu unserem Schmuckstück

Vorgarten

et voilà:

Briefkasten mit Namenssäule

Hübsch, oder?

Und jetzt Stift in die Hand und was Schönes schreiben 🙂

Merci und bis bald,

die Pleißen.

Einladung zum Sommerfest

Das alljährliche und schon bekannte Plakat ist fertig:

plakatsommerfest2018hp

 

                                                                          Wieder Live mit dabei sind

ab etwa 15.30 Uhr:    D U O T O N   

unsere 30er Jahre Klavier-Gesangs-Combo.

 

Und später – wie auch schon im letzten Jahr mit großer Begeisterung:   T h e    L e o n i t e s

Surf-Rock vom Feinsten.

 

Anschließend Musik aus der Konserve von DJ & vom Band bis keiner mehr kann.

 

Kommt zahlreich, erst mit, dann ohne Kinder. 🙂

Zelten auf der Wiese ist möglich nach Anmeldung.