12tel Blick im Mai 2021

Juni schon. Halbes Jahr fast rum, hallelujah!

Und nass ist es. Nach dem ganzen Schnee nun also jede Menge Regen.

Der erste 12tel Blick von Anfang Mai war dann auch ziemlich feucht.

Nicht nur wir brachen auf zum Sonntagsspaziergang. Auf den Wegen waren jede Menge Regenwürmer unterwegs, herausgepült aus ihren Wohnungen.

Manch einer verlor leicht die Orientierung in diesem Verkehr.

Und manch anderen ergriff vollkommene Verwirrung angesichts seltsam anmutender wuschliger Wurmwesen.

Auch ihre nassliebenden Wesensgenossen ließen sich vermehrt blicken.

klein…
und groß 🙂

Der zweite 12tel Blick von nun wiederum Ende Mai hielt ganz anderes Wetter parat. Sonne satt, Hitze geradezu. Ein Wechselbad der Temperaturen.

Leider ist der See nach wie vor gesperrt und zwar mittlerweile auf unbestimmte Zeit, obwohl das Wetter zwischenzeitlich nach Abkühlung schreit. Die Leipziger stören die Verbote wenig, der Strand ist zwischenzeitlich nicht zu unterscheiden von dem der Vorjahre. Die Markkleeberger fragen sich nun also, warum sie sich eigentlich an die Verbote halten, ei ei ei.

Am Vormittag unter der Woche ist es zumindest noch so leer, dass der See ganz ruhig da liegt, wie hier auf dem ersten 12telBlick (Teil 2) Ende des Monats, …

und die Tiere entspannt in der Sonne brezeln können.

Mal sehen, was der Juni bringt. Die Kinder scharren mit den Badelatschen und warten gespannt auf die Freigabe der Wasserfläche.

Mehr Mai gibt es bei Eva.

Auf bald!
Eure Pleißen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.